Let the games begin!

Ein Design Thinking Netzwerk in einer großen Organisation aufbauen

Seit Frühjahr 2016 unterstützen wir Procter & Gamble Deutschland dabei, ihr Innovationsnetzwerks am Standort Schwalbach, den Passion Club, aufzubauen.

Die Herausforderung

Im Rahmen von Events und Trainings hatten wir bereits einige Mitarbeiter erreicht und in Design Thinking trainiert. Nun ging es um die Frage, wie wir in dieser „high-speed“ Organisation Design Thinking effizient ausrollen und eine deutlich größere Anzahl an Mitarbeitern erreichen können.

Der Ansatz
Gemeinsam mit Procter und Gamble haben wir einen Design Thinking Ansatz entwickelt, der zu den Bedürfnissen der Organisation passt. Den Beginn machten die Innovation Games, in denen wir im Rahmen von zwei Events rund 200 Mitarbeiter mit der Methodik in Kontakt gebracht und durch einen zweistündigen Design Thinking Prozess geführt haben. Die Herausforderung der Games war es dabei, Ideen für drei aktuelle Business Cases zu entwickeln, die dann am nächsten Tag im Rahmen eines Worldcafé-Formats in der Organisation geteilt und diskutiert wurden. Insgesamt wurden 15 Prototypen entwickelt, von denen einige im Anschluss intern weiterentwickelt wurden. Das eigentliche Ziel bestand darin, möglichst viele Menschen in der Organisation zu erreichen und auf Innovation und Design Thinking aufmerksam zu machen. 

In den vergangenen beiden Jahren zählten die Innovation Games zu den Highlights auf dem Campus. Rund 20% der Mitarbeiter am Standort sind so in Kontakt mit Design Thinking und dem Passion Club gekommen. Heute arbeiten wir gemeinsam mit Procter & Gamble an einem Nachfolgeformat, um tiefer in die Materie einzutauchen und den nächsten Schritt zu gehen.

Aufbauend auf den Innovation Games haben wir dann in Zusammenarbeit mit Procter & Gamble das Design Thinking Daily Training entwickelt. Das Training vermittelt gezielt alltagstaugliche Design Thinking Methoden, die in der täglichen Arbeit einer Sales & Marketing Organisation ihren Einsatz finden. Alle Teilnehmer der Design Thinking Daily Trainings werden dafür mit einem Toolkit ausgestattet und sind Ansprechpartner für die Prozessbegleitung mit Design Thinking insbesondere für interne Meetings und Workshops.

Seit Beginn der Zusammenarbeit hat sich einiges getan. Das Design Thinking Daily Training ist heute Teil des regulären Trainingsangebots. Außerdem finden regelmäßige co-kreative Workshops mit Kunden und intensive Sprints statt, um so neue Felder und Chancen für das Unternehmen zu entdecken.

Lena Bittmann
Key Account Manager Drug Channel
Procter & Gamble

„Es ist bisher eine wirklich inspirierende Reise. Wir haben viele motivierte Mitarbeiter gefunden, die mehr und mehr Verantwortung für Innovation bei P&G übernehmen“.

Regulär stattfindende
Events & Trainings

 

Offenes Design
Thinking Trainig

 

200 erreichte Menschen

Eine Innovationskultur
aufbauen